Login für MitgliederLogin für Mitglieder

Beitragsseiten

Unser aktuelles Projekt:

Viele Schüler haben einen für unsere Verhältnisse weiten Schulweg von ca. 30-40 Minuten durch die Steppe. Es gibt allerdings auch einige Kinder, die jeden Morgen einen Weg von ca. 1 ½  Stunden haben, dasselbe nachmittags noch einmal. Diesen Schülern ist es nicht möglich, nach Schulschluss unter Aufsicht eines Lehrers in dem neuen Arbeitsraum der Schule selbständig zu arbeiten, ggf. auch den Computer einzusetzen. In den Wohnhütten – ohne Tisch und Stuhl – ist an ein effektives Erledigen der Hausaufgaben erst gar nicht zu denken. Erschwerend kommt hinzu, dass ausgetrocknete Flussbetten in der Regenzeit zu reißenden Strömen werden und an vielen Tagen den Schulweg versperren. Der Unterricht endet um 16.00 Uhr und 2 ½ Stunden später beginnt es dunkel zu werden. Ein Gang durch die Steppe bei Dunkelheit ist vor allem wegen der Hyänen zu gefährlich.

Schulleiter und Elternschaft schlugen deshalb vor, für die Schüler - wegen der Kosten zunächst allerdings nur für Mädchen - ein kleines Hostel zu bauen, in demdie Mädchen die Woche über schlafen und wohnen können.

Die Einnahmen der Adventsmärkte 2015/ 2016 und auch in diesem Jahr wurden und werden für die Finanzierung dieses Hostels verwendet. Ca. 8.000 €  sind noch zu finanzieren. Das Hostel ist aber bereits fertiggestellt, und die ersten Mädchen konnten schon einziehen.

  

Fotos

Hostel für Mädchen kurz vor der Fertigstellung (9140499 / 9140500 / 8110068)

 

Für die geleisteten Spenden sagen wir ein herzliches Dankeschön

auch im Namen des dortigen Schulleiters, Daniel Panga,

 und der gesamten Schulgemeinde Qaru Secondary School.

Asante Sana

Go to top